Yoga

Yogakurse bei BEAT&DANCE

Yoga mobilisiert und kräftigt mit stärkenden Asanas (körperlichen Übungen) den ganzen Körper.

Sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene profitieren von einer regelmäßigen Yogapraxis. Rücken- und Nackenschmerzen können gelindert werden. Die Wirbelsäule kann sich aufrichten und eventuellen Fehlstellungen werden entgegengewirkt.

Allerdings profitiert nicht nur der Körper von den Übungen: Auch der Geist, der meist häufig unkontrolliert von einem Gedanken zum nächsten springt, findet mehr und mehr Momente der Ruhe.

Besonders die Meditationen am Anfang oder am Ende einer Yogaeinheit unterstützen diesen Prozess des In-Sich-Ankommens. Yogastunden bei BEAT&DANCE bieten einen entspannten Einstieg, bei dem Alltagsstress und Probleme hinter euch gelassen werden können.

Überblick der Yogakurse bei BEAT&DANCE

TAG

UHRZEIT

KURS

ORT

Montag

(vorübergehend Dienstags)

19:15 - 20:15 Uhr

(vorübergehend von
18:00 - 19:00 Uhr)

Yoga
(14-Tage Wechsel zwischen Vinyasa-Yoga und Yin-Yoga)
mit Julia

Vorübergehend:
KJFH "Plauener Bahnhof"
Altplauen 20
01187 Dresden


Interessante Informationen zu den Yogastilen:

Hatha Yoga:
Im Hatha Yoga wird sich viel Zeit genommen, dem Nachspüren der unterschiedlichen Asanas viel Raum zu geben. So ist es ein guter Yogastil, um nach einer längeren Sportpause wieder anzufangen.
Auch Personen, die gerade viel Stress im Job oder viel Belastung im Alltag erfahren, empfehlen wir den ruhigen Hatha Stil, der Sie innerlich wie äußerlich stärkt und Ihnen Ruhe, Gelassenheit und Stärke gibt.

Vinyasa Flow:
Im Vinyasa Flow werden Asanas harmonisch und teilweise auch sehr sportlich in einem kreativen Flow verbunden. Vinyasa Yoga empfehlen wir fortgeschrittenen Yogis, die mit dem Namen „Herabschauender Hund“ oder auch dem „Sonnengruß“ etwas anfangen können. Da der Vinyasa Stil sehr fließend und beweglich ist, werden Grundkenntnisse
vorausgesetzt und auch eine gewisse Grundkondition ist empfehlenswert.

Yin Yoga:
Yin Yoga ist ein sehr wohltuender ruhiger Yogastil. Die Besonderheit bei diesem ist, dass die Asanas einige Minuten (3-5 Minuten) gehalten werden. So kann eine Dehnung und Entspannung der Faszien möglich sein. Yin Yoga eignet sich besonders gut als Abschluss nach einer anstrengenden und kräftezehrenden Arbeitswoche, da hier die Ruhe und
Entspannung im Fokus stehen.